Isolierklinker: zwei Fassadenmaßnahmen in einem

Sind Sie auf der Suche nach einer geeigneten Fassadendämmung für Ihr Haus oder befassen Sie sich mit der Sanierung Ihrer Klinkerfassade? Dann sind Sie vielleicht bereits auf den Begriff der Isolierklinker gestoßen. Dieses gekoppelte System aus Wärmedämmung und Verklinkerung schützt Ihr Haus nicht nur effizient vor Wettereinflüssen und Wärmeverlusten, es lässt Ihrer Kreativität auch Raum zur freien Gestaltung. Als Spezialist für die Ausführung von Klinkerfassaden berät Federmeister Sie im folgenden Artikel rund um den Themenbereich Isolierklinker-Systeme, Montage sowie Kostenfaktor von Isolierklinkern.

Was versteht man unter Isolierklinkern?

Isolierklinker sind keine eigenständige Art von Klinkersteinen. Vielmehr bezieht sich diese Bezeichnung auf ein spezielles Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS), in dem eine Dämmung mit vormontierten Klinkerplatten kombiniert wird. Diese Dämmung kann je nach Präferenz aus verschiedenen Dämmstoffen bestehen beliebte Wahl  im Isolierklinker-System sind Platten aus PUR-Schaumstoff (Polyurethan). Alternativ sind Platten aus EPS (Expandierter Polystyrol) oder Mineralwolle möglich. Auch bei der Auswahl der Klinkersteine können Sie als Bauherr zwischen vielen Möglichkeiten auswählen. Analog zur konventionellen Verklinkerung stehen Ihnen hier die sogenannten Klinkerriemchen in einer großen Auswahl an Farben, Formen und Oberflächenstrukturen zur Verfügung. All diese Varianten versprechen erfolgreichen Wetterschutz der Fassade und gestatten ein individuelles Fassaden-Design. Welches Steinformat, welcher Steinverband oder welche Steinoberfläche gewählt wird, entscheiden Sie.

Einige Beispiele aus der Farbwelt der Klinker:

roter Klinker

Warm und zeitlos: Rot-Brauner Klinker

Granada_02

Zurückhaltend und natürlich: Helle Cremetöne

schwarzer Klinker

So modern wie keine andere Farbe: eleganter Schwarzer Klinker

Ein großer Vorteil: die zeiteffiziente Montage

Wer Isolierklinker einsetzt, profitiert von besonders schneller Montage.
Das vorgefertigte Komplettsystem aus mit Klinkersteinen besetzten Dämmplatten kann fundamentfrei angebracht werden, sodass weder Erdarbeiten noch das Verputzen der Außenwand anfallen.
Da also keinerlei aufwendige Vorarbeiten nötig sind, lassen sich die Isolierklinker zügig montieren. Zudem sind sie generell auf jedem Untergrund verlegbar, sei es bei Neu- oder Altbau, auf verputzten oder unverputzen Fassaden oder bei vorgeschädigten Fassaden.
Die einzelnen Plattenelemente werden mit bauaufsichtlich zugelassenen Spezialdübeln an der Wand verschraubt. Eine Entstehung von Wärmebrücken ist dabei nahezu ausgeschlossen. Abschließend erfolgt die handwerkliche Verfugung der Klinker. 

Isolierklinkersystem Montage

Ein großer Vorteil: die zeiteffiziente Montage

Wer Isolierklinker einsetzt, profitiert von besonders schneller Montage.
Das vorgefertigte Komplettsystem aus mit Klinkersteinen besetzten Dämmplatten kann fundamentfrei angebracht werden, sodass weder Erdarbeiten noch das Verputzen der Außenwand anfallen.
Da also keinerlei aufwendige Vorarbeiten nötig sind, lassen sich die Isolierklinker zügig montieren. Zudem sind sie generell auf jedem Untergrund verlegbar, sei es bei Neu- oder Altbau, auf verputzten oder unverputzen Fassaden oder bei vorgeschädigten Fassaden.
Die einzelnen Plattenelemente werden mit bauaufsichtlich zugelassenen Spezialdübeln an der Wand verschraubt. Eine Entstehung von Wärmebrücken ist dabei nahezu ausgeschlossen. Abschließend erfolgt die handwerkliche Verfugung der Klinker. 

Isolierklinkersystem Montage
Haus mit Isolierklinkerfassade

Warum sich Isolierklinker für Sie lohnen

Es gibt viele gute Gründe, sich für ein Wärmedämm-Verbundsystem aus Isolierklinkern zu entscheiden. Durch ihre gute Wärme-Isolierung besitzen Isoklinker besonders energieeffiziente Eigenschaften und können somit für ein enormes Heizkostenersparnis sorgen. Ebenfalls sorgt die Dämmung für eine von innen warme Wand. Dies verhindert die Entstehung von Kondenswasser, die Hauptursache für Schimmelbildung. Daher schafft Dämmung ein gesundes Raumklima.
Zusätzlich zu den guten Dämmeigenschaften erfüllt auch die Verklinkerung der Fassade ihre Zweckdienlichkeit: So sind Klinkersteine schlagregendicht und lassen kein Wasser in die Fassade eindringen. Aufgrund fehlender Kondensfeuchtigkeit haben Schimmel oder andere Mikroorganismen wie Algen auf der Oberfläche der Klinker keinen Bestand ein regelmäßiges Reinigen oder Streichen der Fassade entfällt.

Warum sich Isolierklinker für Sie lohnen

Es gibt viele gute Gründe, sich für ein Wärmedämm-Verbundsystem aus Isolierklinkern zu entscheiden. Durch ihre gute Wärme-Isolierung besitzen Isoklinker besonders energieeffiziente Eigenschaften und können somit für ein enormes Heizkostenersparnis sorgen. Ebenfalls sorgt die Dämmung für eine von innen warme Wand. Dies verhindert die Entstehung von Kondenswasser, die Hauptursache für Schimmelbildung. Daher schafft Dämmung ein gesundes Raumklima.
Zusätzlich zu den guten Dämmeigenschaften erfüllt auch die Verklinkerung der Fassade ihre Zweckdienlichkeit: So sind Klinkersteine schlagregendicht und lassen kein Wasser in die Fassade eindringen. Aufgrund fehlender Kondensfeuchtigkeit haben Schimmel oder andere Mikroorganismen wie Algen auf der Oberfläche der Klinker keinen Bestand ein regelmäßiges Reinigen oder Streichen der Fassade entfällt.

Haus mit Isolierklinkerfassade

Was Sie bei der Anschaffung von Isolierklinkern beachten sollten

Als komplexes Bauelement, das gleich zwei Maßnahmen in sich vereint die Wärmedämmung sowie die Verklinkerung sind Isolierklinker in der Anschaffung höherpreisig angesetzt. Für einen  Quadratmeter Isoklinker muss mit Kosten ab etwa 220 Euro gerechnet werden. Wie teuer die Maßnahme letztendlich wird, hängt neben der Quadratmeterzahl der zu dämmenden Fläche vom Preis des gewählten Klinkersteins und der Dämmstoffdicke ab.

Tipp: Da das Verklinkern der Fassade mit Isolierklinkern als Dämm-Maßnahme gilt, ist es förderungsfähig. Sie können also mit einer staatlichen Förderung diesbezüglich rechnen.

Was Sie bei der Anschaffung von Isolierklinkern beachten sollten

Als komplexes Bauelement, das gleich zwei Maßnahmen in sich vereint die Wärmedämmung sowie die Verklinkerung sind Isolierklinker in der Anschaffung höherpreisig angesetzt. Für einen  Quadratmeter Isoklinker muss mit Kosten ab etwa 220 Euro gerechnet werden. Wie teuer die Maßnahme letztendlich wird, hängt neben der Quadratmeterzahl der zu dämmenden Fläche vom Preis des gewählten Klinkersteins und der Dämmstoffdicke ab.
Tipp: Da das Verklinkern der Fassade mit Isolierklinkern als Dämm-Maßnahme gilt, ist es förderungsfähig. Sie können also mit einer staatlichen Förderung diesbezüglich rechnen.

Für fachkundige Beratung Kontakt mit Federmeister aufnehmen

Isolierklinker sind für Sie eine gute Wahl, wenn Sie Ihre bestehende Fassade nachhaltig sanieren lassen oder sich mit der Fassade für einen Neubau befassen wollen. In jedem Fall bieten die Isoklinker Ihnen die Möglichkeit, zwei effiziente Fassadenmaßnahmen in einem Bauprojekt zu vereinen.
Suchen Sie einen fachkompetenten Partner, der Ihr Fassadenprojekt plant und ausführt,  kontaktieren Sie uns unter 0800 330 1866 oder holen Sie sich bei Federmeister schnell und einfach ein individuelles Angebot für Ihr Vorhaben!

Klinkersysteme im Überblick

 FlachverblenderKlinkerriemchenIsolierklinker
MontageVerlegen in Dünnbettmörtel nach Buttering-Floating-VerfahrenVerlegen in KlebemörtelVerdübelung
Verlegung auch in Wintermonaten möglich
Fundament- oder Erdarbeiten nötig?NeinNeinNein
Kombinierbar mit Dämmung?JaJaJa
VerfugungPinselstrichverfahrenHandwerkliche VerfugungHandwerkliche Verfugung
VorteilePflegefrei
Witterungsbeständig
Langlebig
Robust
Schlanker Wandaufbau
Sehr vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten
Pflegefrei
Geringes Gewicht
große Farb-, Form- und Strukturauswahl
Pflegefrei
Schlanker Wandaufbau
Inklusive PUR-Hochleistungsdämmung
Preis/m² (netto ohne MwSt)
ohne Dämmung
mit Dämmung
ab 129 €
ab 169 €
ab 149 €
ab 199 €
ab 169 €
ab 220 €